Bild2
Bild3
Bild4
Bild5

Segel – Bundesliga ist vom 07. Bis 09 Juni 2013 gestartet

18.06.2013 08:32

bundesliga

Das LYC – Segelbundesliga Team powerd by Logoclic & Bauhaus segelt auf Platz 11  bei der ersten Segelbundesliga Regatta auf dem Starnberger See.

Am 07. Juni um 14:00 Uhr war es soweit und der erste Startschuss für die Segel –Bundesliga wurde gegeben. Station der ersten Regatta war Tutzing am Starnberger See und so konnte der Deutsche Touring Yacht Club, als Gastgeber, 18 Clubteams begrüßen. Der Lübecker Yacht Club war natürlich auch mit seinem Team dabei. Das Team des LYC war erst kurz vor der der Auftaktregatta endgültig formiert worden und so wurde nach Tutzing die 4 köpfige Crew rund um die Steuerfrau Svenja Puls  entsandt. Mit Svenja an Bord für den LYC waren Klaus Rocholl, Max Döhler und Hanno Weimer, also ein bunt gemixtes Team. Um unserem Team den Start zu ermöglichen, freuen wir uns mit der Firma Logoclic & Bauhaus eine kompetenten Partner und Sponsor mit im Boot zu haben.

Der Starnberger See bildete die Kulisse für die erste Segel-Bundesliga Regatta. Und so waren 18 Teams aus ganz Deutschland angereist. Bei herrlichen Sonnenschein und Wind um 3 Beaufort wurden insgesamt 36 Wettfahrten von Wettfahrtleiter Wolfgang Stückel und seinem Team absolviert. Als Bootsklasse kamen sechs J70 Boote zum Einsatz, auf den gesegelt wurde. Damit alle Teams gegeneinander segelten, wurden die Paarungen des Teams nach jeder Wettfahrt gewechselt und so musste unser Team 12 Wettfahrten bestreiten. Am Ende kam der Gesamtplatz 11 heraus. Ein beachtliches Ergebnis, wenn man beachtet, dass unser Team sich nur zu einem einzigen Training im Vorfelde treffen konnte. An dieser Stelle möchten wir hier unserem Clubmitglied Maximilian Gebhard recht herzlich danken, der sein  Schiff, eine J80, für Trainingszwecke unserem Team in Travemünde zur Verfügung stellt.

An den drei Wettfahrttagen wurde unserem Team Segelsport vom Feinsten abverlangt. Kurze Wettfahrten von 12-15 Minuten Dauer, mit kurzen 3 Minuten Startphasen galt es zu absolvieren und dann war da auch die sehr hochkarätige Konkurrenz der anderen Segel – Clubs. So stand an der Pinne für den Yachtclub Berlin Grünau Segellegende Jochen Schümann. Aber auch alle anderen Clubs hatten ihre Boote mit spitzen Seglerinnen und Seglern besetzt. Und am Sonntag stand dann der Yachtclub Berlin Grünau als Gewinner der ersten Segel – Bundesliga Regatta fest. Auf den Plätzen zwei und drei folgen punktgleich der Gastgeber Deutscher Touring Yacht – Club mit Skipper Maximilian Weiß und der Württembergische Yacht - Club mit Skipperin Stefanie Rothweiler. Alle Ergebnisse und Info zur Segel-Bundesliga finden sie auf www.segelbundesliga.de

Für unser Team stand nach drei wunderschönen Segeltagen fest, die Segel – Bundesliga ist ein Format mit Zukunft und eine Bereicherung für den Segelsport. Also drücken wir unserem Team für die nächste Regatta kräftig die Daumen. Vom 19. Juli bis 21. Juli ist dann die Travemünder Woche Austragungsort für die zweite Segel-Bundesliga Regatta. Dann wird unser Boot von Simon Grotelüschen gesteuert und auch die Mannschaft um Simon wird dann eine andere sein, denn unser Team umfasst 15 Teammitglieder und alle sollen möglichst einmal zum Einsatz kommen. 

Wir sehen uns in Travemünde zu Segel – Bundesliga.

Viele Grüße

Jens Kath

Zurück

Aktuell sind keine Termine vorhanden.