Bild2
Bild3
Bild4
Bild5

Unser Team für's Liga-Finale

31.10.2017 19:21

Moritz, Malte, Lübeck Yacht, Hanno, Simon
Moritz, Malte, Lübeck Yacht, Hanno, Simon

Beim Finale der Segelbundesliga von Donnerstag 2.11. bis Samstag 4.11.2017 auf dem Wannsee in Berlin geht zum einen um die Frage, welcher Verein Deutscher Meister 2017 wird, und für uns um die Frage, ob wir den Klassenerhalt schaffen. Wir stehen derzeit auf Rang 13 in der Tabelle und haben 2 Punkte Abstand zu den Abstiegsrängen. Die schlechtesten vier Vereine steigen ab. Eine Relegation wird es nicht geben. Der Schweriner Yacht Club auf Rang 18 ist rechnerisch bereits sicher abgestiegen. Der Potsdamer Yacht Club auf Rang 17 hat wenig Chancen. Dann kommen unsere unmittelbaren Wettbewerber um den Klassenerhalt Hamburger Segel-Club und Lindauer Segler-Club mit nur 2 Punkten Abstand sowie die Düsseldorfer, die mit nur einem Punkt Abstand nach oben unten auf dem ersten Nicht-Abstiegsrang stehen. Die Vereine über uns in der Tabelle bis Platz 9 hinauf haben durchaus das Potential auch mal ein zweistelliges Ergebnis oder zumindest schlechter als wir zu ersegeln. Dadurch hätten wir auch mit einer mittleren Platzierung und einem etwas schlechteren Ergebnis als HSC, LSC oder DYC noch Chancen auf den Klassenerhalt.  Die vor uns liegende Aufgabe ist nicht einfach, aber machbar.

Die Crew für den Lübecker Yacht-Club wird sein: Simon Grotelüschen, Malte Student, Hanno Weimer und Moritz Student, die im vergangenen Monat auf der Alster trainiert haben. Unser Trianingsboot die J70 Lübscher Jung ist sei Sonntag abend wieder in Lübeck und kommt dort in der Werft Lübeck Yacht unseres Clubmitgliedes Till-Schulze Hagenest wieder ins Winterlager. Dafür herzlichen Dank. Ebenso an alle Spender mit deren Einsatz neue Schoten, Fallen, Blöcke und andere Verschleißteile für's Training und das Meldegeld bezahlt wurden. Weiterhin Auto Senger, die uns einen Audi für die Fahrt von Hamburg nach Berlin zur Verfügung stellen.

Veranstalter ist der Verein Seglerhaus am Wannsee, der in diesem Jahr sein 150jähriges Jubiläum feiert. An allen Tagen wird es tracking auf bundesliga2017.sapsailing.com sowie Freitag und Samstag ab jeweils 12 Uhr eine moderierte live-Übertragung auf www.segelbundesliga.de

Zurück

Aktuell sind keine Termine vorhanden.