Bild2
Bild3
Bild4
Bild5

Die Jugend des Lübecker Yacht-Club e.V.

Moin, moin!

Herzlich Willkommen auf der Jugendseite des Lübecker Yacht-Clubs!

 

Wir sind mehr als 150 jugendliche Segler, die nur dann nicht segeln, wenn eine dicke Eisschicht das Wasser bedeckt. Unser Club hat wunderschöne Trainingsreviere: unsere Anfänger und die Fortgeschrittenen segeln auf der Wakenitz und die Regattasegler trainieren auf die Ostsee am Mövenstein vor Travemünde. Tolle Eindrücke findest Du auch in unserem Youtube-Kanal.

Wenn Du Interesse hast, das Segeln zu lernen dann setze Dich gern mit uns in Verbindung oder schau einfach mal vorbei! Die Opti-Anfänger-Gruppen treffen sich wöchentlich am Clubhaus Wakenitz in der Roeckstr. 54. Für fortgeschrittene Segler haben wir Trainingsangebote auf Opti, O'pen Bic, Laser, 420er, 29er und Kats.

Mehr Informationen erfährst Du dazu von unseren Jugendwarten Dr. Oliver Harnack und Fritz Schütt (jugendwart [at] lyc.de).

Wir freuen uns auf Deinen Besuch!

Aktuelle Nachrichten aus der LYC-Jugend findest Du im Folgenden:

Array
(
    [id] => 2450
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1510732491
    [headline] => Maurice beim Lasertraining mit Philipp Buhl
    [alias] => maurice-beim-lasertraining-mit-philipp-buhl
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1510731540
    [subheadline] => 
    [teaser] => Maurice Brost beim Lasertraining mit Philipp Buhl...
    [text] => 

Lasertraining mit Philipp Buhl

 

Zum Ende der Saison ergab sich für mich sehr überraschend noch eine tolle Gelegenheit zu einem besonderen Training.

Nach der LJM in Travemünde rief Matthias Sator bei uns an und fragte, ob ich Interesse an einer speziellen Maßnahme im November hätte.

Matthias ist Jugendwart in der Segelabteilung des Offenbacher Rudervereins 1874 eV und engagiert sich sehr stark für Förderung im Leistungssegeln.

Dieses mal war es ihm gelungen, Philipp Buhl für ein Wochenendtraining Laser 4.7 in Kiel zu begeistern, für den damit auch die Premiere als Trainer bevorstand.

Ich sagte sofort zu und fragte natürlich, ob noch weitere freie Plätze zur Verfügung stehen würden. Das war leider nicht der Fall, da die Teilnehmerzahl auf 6 Segler/-innen beschränkt war.

Am Freitag den 3. November ging es los. Matthias hatte Unterkunft im Haus der Athleten besorgt. Nach einem Pizzaessen in großer Runde ging es dann auf unsere Zimmer. Wir hatten noch viel Spaß, waren aber auch aufgeregt wegen des bevorstehenden Tages.

Am Samstag war es dann endlich soweit: Philipp erwartete uns an der Slipanlage.

Bevor es jedoch aufs Wasser ging checkte er noch unsere Boote und gab wertvolle Tips.

Dann folgten zwei intensive Wassereinheiten, bis es dunkel wurde. Matthias hatte sich bereit erklärt das Schlauchboot zu fahren, sodass Philipp sich ausschließlich auf das Training und ausführliche Videoaufnahmen konzentrieren konnte. Es war schon beeindruckend, wie gezielt er unsere Stärken und Schwächen analysierte und dann auf jeden Segler/Seglerin einging, um einen möglichst großen Trainingserfolg für alle zu erzielen. So kamen wir abends zwar erschöpft, aber hochmotiviert wieder an Land.

Nachdem wir schon mittags eine kurze Videoanalyse gemacht hatten, folgte abends noch eine sehr ausführliche, bevor wir dann zum Fußballspielen gingen.

Sonntag ging es schon früh wieder aufs Wasser und mittags hieß es dann auch schon Abschied nehmen.

Während des Trainings waren wir auch einige Wettfahrten gesegelt. Als Preise erhielten wir von Philipp sehr persönliche Dinge, die er selbst auf Regatten getragen hat.

Einen großen Dank an Philipp, aber auch an Matthias für die Organisation einer solch beispielhaften Fördermaßnahme.

 

Euer

Maurice Brost

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice beim Phillip Buhl Training.jpg [alt] => Maurice Brost bei Phillip Buhl Training [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 1 [class] => first even [newsHeadline] => Maurice beim Lasertraining mit Philipp Buhl [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Maurice beim Lasertraining mit Philipp Buhl [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/maurice-beim-lasertraining-mit-philipp-buhl.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1510731540 [width] => 5616 [height] => 3744 [arrSize] => Array ( [0] => 5616 [1] => 3744 [2] => 2 [3] => width="5616" height="3744" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="5616" height="3744" [src] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Maurice beim Phillip Buhl Training.jpg [addBefore] => [margin] => )

Maurice beim Lasertraining mit Philipp Buhl

Maurice Brost beim Lasertraining mit Philipp Buhl...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2440
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1509551090
    [headline] => Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B"
    [alias] => schweriner-herbstpokal-der-optis-a-und-b
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1509550680
    [subheadline] => 
    [teaser] => Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B". Ein kleiner Bericht von Finn Schütt.
    [text] => 

Schweriner Herbstpokal

Am 21./22.10.17 trafen sich 3 LYC-Optis mit ca. 280 weiteren Optiseglern zum Herbstpokal auf dem Schweriner See. Das ganze Gelände war voll mit weißen Optisegeln.

 

Der erste Start war am Samstag um 11 Uhr bei wenig Wind, so 2-3 Windstärken.

Alle warteten, bis der erste Segler die kleine Sliprampe verlassen durfte und ins Wasser konnte.  Damit begann das große Chaos : alle Segler wollten als erster auf dem Wasser sein. Ich brachte meinen Opti, mit ca. 10 anderen Seglern zu einem Nachbarsteg und wir gingen lieber dort zu Wasser.

Bei mir lief der erste Tag nicht so gut. Platz 14 nach 3 Wettfahrten.

Dafür war der zweite Tag aufgrund der stärkeren Winde von 3-4 Windstärken umso besser.

Ich bin zwei 2. Plätze gesegelt.

Am Ende wurde ich auf meiner letzten Opti-B Regatta 3. von 88 Optis.  Morten ersegelte bei seiner ersten A-Regatta den guten 78. Platz und unser in dieser Saison starker A Segler Kjell Haschen den 21. Platz im Goldfleet.  

Im nächsten Jahr warten dann die Opti A Segler auf mich – ich bin fit - ich hoffe ihr A-Segler auch!?

Finn Schütt

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/RIB-Schimi.jpg [alt] => Schweriner Herbstpokal [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:107:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Finn Schuett bei der letzten B-Regatta.jpg";i:1;s:74:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kjell.jpg";i:2;s:103:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Morten bei seiner ersten A-Regatta.jpg";i:3;s:84:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/reichlich Optis.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 2 [class] => odd [newsHeadline] => Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B" [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B" [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/schweriner-herbstpokal-der-optis-a-und-b.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1509550680 [width] => 816 [height] => 459 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 450 [2] => 2 [3] => width="450" height="450" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="450" [src] => system/html/RIB-Schimi-f74f0616.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B"

Schweriner-Herbstpokal der Optis "A" und "B". Ein kleiner Bericht von Finn Schütt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2436
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1508968705
    [headline] => 29er-Regatta-Endspurt von Carolina Horlbeck und Ben Heinrich
    [alias] => id-29er-regatta-endspurt-von-carolina-horlbeck-und-ben-heinrich
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1508965740
    [subheadline] => 
    [teaser] => LYC-Talent Carolina Horlbeck berichtet von einer EM auf Quiberon mit Herausforderungen und von einem tollen Erfolg auf Platz fünf in einem großen Feld bei der IDM in Tutzing.
    [text] => 

Carolina Horlbeck mit Ersatz-Partnerin Johanna Larsen bei der EM auf Quiberon (vorn im Bild).

 

Bericht EM
In der vierten und fünften Woche der Sommerferien waren Ben und ich in Quiberon, Frankreich. Wir wohnten während der Zeit in einer sehr schönen Ferienwohnung nahe der Segelschule. In der ersten Woche haben wir vormittags bei sonnigem, warmen Wetter und leichtem Wind trainiert und nachmittags waren wir die Insel erkunden, spielten mit der gesamten Trainingsgruppe und dem Trainer Minigolf oder waren auf der welligen Atlantikseite der Insel baden.  Ben hatte sein Skimboard mit und freute sich über die Wellen, nur leider stürzte er bei dem Versuch sich mit Board um die eigene Achse zu drehen unglücklich auf seine linke Hand. Die, wie sich am nächsten Tag herausstellte, gebrochen war. Somit fiel unser Plan bei der Europameisterschaft richtig weit nach vorn zufahren wortwörtlich ins Wasser.
Da nun feststand, dass Ben nicht segeln kann und stattdessen auf dem Motorboot mitfährt, begab ich mich auf die Suche nach jemandem der Lust hatte, mit mir zu segeln. Zu meinem Glück ist Johanna Larsen, eine ehemalige 29-er Seglerin und Schwester einer  Kaderkollegin, mit in den Familienurlaub gefahren.
Nachdem wir am darauffolgenden Tag eine Stunde zusammen trainiert hatten, stand fest, dass wir als Team segeln werden. Also meldeten wir uns an und gaben einfach unser Bestes. Obwohl wir vorher noch nie zusammen gesegelt sind, konnten wir die Qualifikationsphase mit leichtem Wind und oft relativ viel Gezeitenströmung als 53. von 180 Booten abschließen. Das war schon ein riesiger Erfolg, mit dem wir gar nicht gerechnet hatten. In den Finals sind wir dann noch zurück auf den 64. Platz gerutscht, aber unter den gegebenen Umständen war das ein Superergebnis!

29er-EM auf Quiberon

In der vierten und fünften Woche der Sommerferien waren Ben Heinrich (KYC) und ich in Quiberon, Frankreich. Wir wohnten während der Zeit in einer sehr schönen Ferienwohnung nahe der Segelschule. In der ersten Woche haben wir vormittags bei sonnigem, warmen Wetter und leichtem Wind trainiert und nachmittags waren wir die Insel erkunden, spielten mit der gesamten Trainingsgruppe und dem Trainer Minigolf oder waren auf der welligen Atlantikseite der Insel baden.

Ben hatte sein Skimboard mit und freute sich über die Wellen, nur leider stürzte er bei dem Versuch sich mit Board um die eigene Achse zu drehen unglücklich auf seine linke Hand. Die, wie sich am nächsten Tag herausstellte, gebrochen war. Somit fiel unser Plan bei der Europameisterschaft richtig weit nach vorn zufahren wortwörtlich ins Wasser.

Da nun feststand, dass Ben nicht segeln kann und stattdessen auf dem Motorboot mitfährt, begab ich mich auf die Suche nach jemandem der Lust hatte, mit mir zu segeln. Zu meinem Glück ist Johanna Larsen, eine ehemalige 29-er Seglerin und Schwester einer  Kaderkollegin, mit in den Familienurlaub gefahren.Nachdem wir am darauffolgenden Tag eine Stunde zusammen trainiert hatten, stand fest, dass wir als Team segeln werden.

Also meldeten wir uns an und gaben einfach unser Bestes. Obwohl wir vorher noch nie zusammen gesegelt sind, konnten wir die Qualifikationsphase mit leichtem Wind und oft relativ viel Gezeitenströmung als 53. von 180 Booten abschließen. Das war schon ein riesiger Erfolg, mit dem wir gar nicht gerechnet hatten. In den Finals sind wir dann noch zurück auf den 64. Platz gerutscht, aber unter den gegebenen Umständen war das ein Superergebnis!

IDM in Tutzing

Am Wochenende über den ersten Oktober waren Ben und ich, dessen Hand zum Glück wieder heil war, bei der Deutschen Meisterschaft in Tutzing am Starnberger See. Leider haben wir ein Wochenende mit sehr wenig Wind erwischt, sodass wir die ersten drei Tage immer Startverschiebung hatten,  und wir frühestens gegen Mittag raus gehen konnten.

Dadurch schafften wir an den ersten beiden Tagen nur drei statt den geplanten zehn Wettfahrten, das war für Ben und mich eigentlich ganz gut, da wir uns bzw. vor allem Ben nach sechs Wochen Segelpause erst mal wieder einsegeln mussten. Am dritten Tag wurden unsere Ergebnisse besser und wir segelten uns langsam aber sich wieder nach vorn.

Das am letzten Tag nochmal viel Wind kam, sodass wir sogar wegen einer Sturmwarnung zuerst nicht segeln durften, kam uns ganz gelegen, da vorher die leichteren und unerfahreneren Teams gut vorne mit gesegelt sind, aber bei dem starken Wind teils ihre Probleme hatten. Am Ende schafften wir es noch auf Platz fünf von 43 und freuten uns über eine gelungene Meisterschaft, bei der man durch die viele Wartezeit Gelegenheit hatte, sich mit den anderen Seglern zu unterhalten.

Eure Carolina
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/EM_FB_IMG_1503736468465.jpg [alt] => 29er EM 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:83:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/EM20171011_201157.jpg";i:1;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/EM IMG-20160725-WA0004.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/EM IMG-20170826-WA0007.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 3 [class] => even [newsHeadline] => 29er-Regatta-Endspurt von Carolina Horlbeck und Ben Heinrich [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => 29er-Regatta-Endspurt von Carolina Horlbeck und Ben Heinrich [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/id-29er-regatta-endspurt-von-carolina-horlbeck-und-ben-heinrich.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1508965740 [width] => 1000 [height] => 433 [arrSize] => Array ( [0] => 600 [1] => 260 [2] => 2 [3] => width="600" height="260" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="600" height="260" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/EM_FB_IMG_1503736468465.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/EM_FB_IMG_1503736468465-c5d2a02f.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

29er-Regatta-Endspurt von Carolina Horlbeck und Ben Heinrich

LYC-Talent Carolina Horlbeck berichtet von einer EM auf Quiberon mit Herausforderungen und von einem tollen Erfolg auf Platz fünf in einem großen Feld bei der IDM in Tutzing.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2435
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1508964628
    [headline] => Erfolgreicher Saisonabschluss für die O'pen Bics
    [alias] => erfolgreicher-saisonabschluss-fuer-die-open-bics
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1508962140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die LJM in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein waren für die O'pen Bics der Regatta-sportliche Abschluss der Saison. Jannis Walz und Leif Steinbrecher berichten.
    [text] => 

LYC-O’pen Bics Jannis Walz und Magnus Voß im Wettbewerb, hinten Leo Beyer (SGJ/HSC). (Foto: Segler-Zeitung)

 

LJM Mecklenburg-Vorpommern – O’pen Bics zu Besuch bei unseren Nachbarn

Am 09. und 10. September fand die LJM MV auf dem Innensee in Schwerin statt. Da so eine Regatta immer das beste Training ist und wir unsere Nachbarn und Freunde gern bei der Ranglistenregatta unterstützen wollten, machten Niclas Burdon und ich uns auf den Weg. Am Samstagmorgen starteten 10 Open BICs bei leider schlechtem Wetter, aber gutem Wind zu vierWettfahrten, die am Sonntag bei schönstem Sonnenschein von zwei weiteren Wettfahrten komplettiert wurden. In allen Rennen gab es einen spannenden Kampf um die Spitze. Gewinnen konnte die Regatta Niclas, ich belegte hinter Xaver Plümer (HSC) den dritten Platz.

Euer Jannis Walz

Jannis im Video

*

LJM-Bronze für O’pen Bic-Segler Jannis Walz in Schleswig-Holstein

von Leif Steinbrecher

Vom 16.9 bis zum 17.9 2017 hat der LYC in Kooperation mit dem LSV erneut die LJM in Travemünde ausgetragen. Zur Vorbereitung waren schon Tage zuvor Segler, Eltern, Trainer und sonstige Helfer vor Ort, um beim Aufbau zu helfen. Auch trainiert haben wir am Freitag vor der Regatta noch. Nach und nach kamen schon die ersten Sportler an und nahmen unseren Mövenstein mit ihren Zelten in Beschlag. Es herrscht eine tolle und aufgeregte Stimmung.  Der erste Segeltag versprach super zu werden. Alle hatten gute Laune und waren voller Vorfreude auf die ersten Rennen. Es war zwar ziemlich kalt,  aber uns kann das Wetter ja so leicht nichts anhaben. Am ersten Tag schafften wir vier Wettfahrten. Im Anschluss haben wir uns bei Wurst vom Grill und leckeren Salaten stärken können.

Am zweiten Regattatag wurde leider nicht mehr gesegelt, weil kein Wind war. Dafür hatten wir umso mehr Gelegenheit, die leckeren Brötchen und Kuchen am Buffet zu genießen. Der Nachschub nahm kein Ende; Danke an Conny Techen und Team!

Zum Schluss gab es noch eine Überraschung: Fritz Schütt präsentierte eine tolle Choreografie einer mal etwas anderen Siegerehrung. Und hier die Ergebnisse von insgesamt 21 gestarteten Bics: Jannis Walz Platz 3 (LJM-Bronze), Magnus Voß Platz 5, Leif Steinbrecher Platz 8, Niclas Burdon Platz 9, Tobias Techen Platz 10 und Lina Stamm Platz 19.

Es war wieder einmal ein tolles Regatta-Wochenende.

Euer Leif

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/LJM2017/Open BIC - LJM2017s.jpg [alt] => LJM SH 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:1:{i:0;s:71:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/LJM2017/LJM MV Bics.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 4 [class] => odd [newsHeadline] => Erfolgreicher Saisonabschluss für die O'pen Bics [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Erfolgreicher Saisonabschluss für die O'pen Bics [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/erfolgreicher-saisonabschluss-fuer-die-open-bics.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1508962140 [width] => 1595 [height] => 1063 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 367 [2] => 2 [3] => width="550" height="367" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="367" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/LJM2017/Open%20BIC%20-%20LJM2017s.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Open BIC - LJM2017s-41a87b97.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Erfolgreicher Saisonabschluss für die O'pen Bics

Die LJM in Mecklenburg-Vorpommern und in Schleswig-Holstein waren für die O'pen Bics der Regatta-sportliche Abschluss der Saison. Jannis Walz und Leif Steinbrecher berichten.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2437
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1509047466
    [headline] => LYC-29er: LJM-Premieren und Saisonausklang
    [alias] => lyc-29er-ljm-premieren-und-saisonausklang
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1508869080
    [subheadline] => 
    [teaser] => Es tut sich einiges bei den LYC-29ern: Bei der LJM am Mövenstein hatten die Crews Premieren in neuen Zusammensetzungen und auch bei den Saison-Abschlusstrainings ging es dynamisch zu. Liam Burdon berichtet von der LJM.
    [text] => 

Liam Burdon und Fynn Kaufhold auf GER 1968 im Wettkampf bei der LJM 2017 (Foto: Dan Burdon)

LJM als Premiere für neue 29er-Crews des LYC 
von Liam Burdon
Aufgrund von Crewwechsel war es bis wenigen Stunden vor dem Start gar nicht klar ob ich überhaupt segeln würde. Doch Freunde aus NRW vermittelten mir einen Mitsegler aus Dortmund. Fynn Kaufhold  lernte ich also bei der Anmeldung am ersten Tag kennen. Eigentlich sind wir beide eher Vorschoter, insofern musste ich zum ersten Mal auf einer Regatta im 29er steuern. Für den LYC starteten außerdem noch Finn und Lasse Lukas, Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack mit Hannah Gerlach. Insgesamt segelten wir 5 Wettfahrten bei mäßigen 3-4 Windstärken und herbstlichen 11 Grad. Die Starts lie-fen, bis auf den letzten, leider bei uns nicht so gut. Doch wir konnten uns auf dem Kurs nochmal deutlich verbessern. Das 5. und letzte Rennen wurde verkürzt, und am nächs-ten Tag fanden aufgrund mangelnden Windes gar keine Rennen mehr statt. Das Ender-gebnis war bei den Lübeckern leider nicht so gut, aber es segelten viele neue Teams hier zum ersten Mal. 16. wurde Carolina (mit Jarne Krebs vom KYC), 22. wurden Lasse und Finn Lukas. Aufgrund eines Segelschadens mussten die beiden Hannahs abbrechen und wurden 30. Fynn und ich landeten auf dem 25. Platz und waren eigentlich ganz zu-frieden, schließlich sind wir zum ersten Mal überhaupt zusammen gesegelt und ich dann noch auf einer ungewohnten Position.

Foto (Dan Burdon): Liam und Fynn auf GER 1968 im Wettkampf bei der LJM 2017.Foto (Dan Burdon): Liam und Fynn auf GER 1968 im Wettkampf bei der LJM 2017.

 

LJM am Mövenstein aus Sicht der 29er

Aufgrund von Crewwechsel war es bis wenigen Stunden vor dem Start gar nicht klar ob ich bei der LJM am Mövenstein überhaupt segeln würde. Doch Freunde aus NRW vermittelten mir einen Mitsegler aus Dortmund. Fynn Kaufhold lernte ich also bei der Anmeldung am ersten Tag kennen. Eigentlich sind wir beide eher Vorschoter, insofern musste ich zum ersten Mal auf einer Regatta im 29er steuern.

Für den LYC starteten außerdem noch Finn und Lasse Lukas, Carolina Horlbeck und Hannah Marie Harnack mit Hannah Gerlach. Insgesamt segelten wir 5 Wettfahrten bei mäßigen 3-4 Windstärken und herbstlichen 11 Grad. Die Starts liefen, bis auf den letzten, leider bei uns nicht so gut. Doch wir konnten uns auf dem Kurs nochmal deutlich verbessern. Das 5. und letzte Rennen wurde verkürzt, und am nächsten Tag fanden aufgrund mangelnden Windes gar keine Rennen mehr statt.

Das Endergebnis war bei den Lübeckern leider nicht so gut, aber es segelten viele neue Teams hier zum ersten Mal. 16. wurde Carolina (mit Jarne Krebs vom KYC), 22. wurden Lasse und Finn Lukas. Aufgrund eines Segelschadens mussten die beiden Hannahs abbrechen und wurden 30. Fynn und ich landeten auf dem 25. Platz und waren eigentlich ganz zufrieden, schließlich sind wir zum ersten Mal überhaupt zusammen gesegelt und ich dann noch auf einer ungewohnten Position.

Euer Liam

29er-Trainingsausklang am Mövenstein

Auch nach der LJM gab es bei gutem Wetter noch reichlich Gelegenheit für Abschlusstrainings bis zu den Herbstferien. Mit Onno Kutsch, Moritz Langer, Tobias Techen und auch Constantin Bruhns (LSV) gibt es neuen Zuwachs in der 29er-Gruppe, so dass alle drei LYC-eigene Regatta-29er voll besetzt sind. Hinzu kommt noch das LYC-Trainingsboot für Einsteiger.

Definitives Ziel der Jugendwarte ist es, dauerhaft attraktives 29er-Training in unserem Revier sicherzustellen. Ein Stück weit ist uns dies in der laufenen Saison schon gelungen - u.a. Dank unseres Trainers Niclas Kath, aber auch Dank des Engagements unserer gesamten 29er-Truppe.

Ein paar Eindrücke von Trainingsläufen im Rahmen der letzten Clubregatta am Mövenstein findet ihr hier.

Dr. Oliver Harnack, Jugendwart

 

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/LJM29er.jpg [alt] => LJM 29er [size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:5:{i:0;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/IMG-20171001-WA0003.jpg";i:1;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/IMG-20171001-WA0004.jpg";i:2;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/IMG-20171008-WA0002.jpg";i:3;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/IMG-20171008-WA0003.jpg";i:4;s:85:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/IMG-20171008-WA0004.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"550";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 5 [class] => even [newsHeadline] => LYC-29er: LJM-Premieren und Saisonausklang [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => LYC-29er: LJM-Premieren und Saisonausklang [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/lyc-29er-ljm-premieren-und-saisonausklang.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1508869080 [width] => 2436 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 550 [1] => 271 [2] => 2 [3] => width="550" height="271" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="550" height="271" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/29er-Regatten/LJM29er.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LJM29er-811149ce.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

LYC-29er: LJM-Premieren und Saisonausklang

Es tut sich einiges bei den LYC-29ern: Bei der LJM am Mövenstein hatten die Crews Premieren in neuen Zusammensetzungen und auch bei den Saison-Abschlusstrainings ging es dynamisch zu. Liam Burdon berichtet von der LJM.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2431
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1508077898
    [headline] => !! Ostercamp 2018 in SH steht !!
    [alias] => -6262-ostercamp-2018-in-schleswig-holstein-steht
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 946736880
    [subheadline] => 
    [teaser] => Die Arbeitsgruppe "Ostercamp" ist fleißig gewesen und hat das Ostercamp 2018 in Sack und Tüten...
    [text] => 

 

Hallo LYC-Jugend, 

die Arbeitsgemeinschaft "Ostercamp" hat erste Erfolge zu vermelden. Das Ostercamp 2018 ist örtlich und terminlich entschieden und findet in Schleswig-Holstein statt. Anreise ist Sonntag der 08. April 2018 und Abreise ist am Samstag den 14. April 2018. Mehr wird erstmal nicht verraten, der Rest wird auf der Jugendversammlung präsentiert. Es bleibt also spannend.  :-)

Es ist sehr wichtig folgendes zu Beachten! Wir möchten das ihr euch schon auf der Jugendversammlung (18.11.17) für eine Teilnahme entscheidet! Wir wollen dadurch ein Zeichen von euch bekommen, das ihr alle bei der Neugestaltung der "Camps" an unserer Seite steht. Im Jahr 2019 soll es dann ja mal wieder gemeinsam ins Ausland gehen und da sind die Planungsaufwände nochmals höher. Wir zählen auf euch!

Zusätzlich war es der Arbeitsgruppe sehr wichtig folgendes anzumerken. Die LYC-Jugend bietet eine besondere Unterstützung für all diejenigen an, die eventuell aus finanziellen Gründen ein solches "Ostercamp" absagen müssten. Das müsst ihr nicht!! Wir haben Mittel und Wege hier unproblematisch und völlig diskret Lösungen anzubieten. Bitte kommt direkt auf mich zu: fritz.schuett@lyc.de.

Ich möchte diese Plattform auch nutzen um mich bei den Teilnehmern der Arbeitsgruppe zu bedanken. Es ist immer wieder herrlich erfrischend und Informativ, mit euch zusammen Lösungen zu erarbeiten, die unserer "Camp-Kultur" wieder auf die Sprünge helfen. Herzlichen Dank an Ana Orts-Pardo, Maj-Britt Borchardt, Swen Rüdebusch, Axel Horlbeck, Stefan Rosehr und Uwe "Schimi" Schimanski.

Wir freuen uns auf das Feedback von euch auf der Jugendversammlung. Die Einladungen sind am werden.

Viele Grüße von euren Jugendwarten.

Fritz und Oliver

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/Flyer Jugend/LYC_Jugend.jpg [alt] => [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => 1507939200 [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 6 [class] => odd [newsHeadline] => !! Ostercamp 2018 in SH steht !! [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => !! Ostercamp 2018 in SH steht !! [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/-6262-ostercamp-2018-in-schleswig-holstein-steht.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1508025600 [width] => 2060 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 263 [2] => 2 [3] => width="450" height="263" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="263" [src] => system/html/LYC_Jugend-d6667e88.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

!! Ostercamp 2018 in SH steht !!

Die Arbeitsgruppe "Ostercamp" ist fleißig gewesen und hat das Ostercamp 2018 in Sack und Tüten...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2430
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1508078663
    [headline] => Seglerhauspreis 2017 vom VSaW
    [alias] => seglerhauspreis-2017-vom-vsaw
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1507904220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Seglerhauspreis 2017 vom VSaW, LYC und LSV hielten im Laser 4.7 die Lübecker Flagge hoch...
    [text] => 

 

 

 

Seglerhaus-Preis am Wannsee 2017

Diese Veranstaltung ist die älteste deutsche Jollenregatta, ausgerichtet vom Verein Seglerhaus am Wannsee.

Zum ersten Mal aus Lübeck mit dabei waren Magnus Borchardt für den Lübecker Yacht-Club und Jesper für den Lübecker Segler Verein.

Beide sind gerade in den Laser 4.7 umgestiegen, trainieren gemeinsam und haben ihre 2. bzw. 3. Laserregatta gesegelt.

Insgesamt waren 22 Laser 4.7 am Start. Bei niedrigen Temperaturen und ordentlich Wind wurden insgesamt 5 Wettfahrten gesegelt.

Für Jesper lief es am Wochenende recht gut und er konnte sich Platz 2 sichern. Magnus wurde 11. und konnte sich in der 1. Hälfte behaupten.

 

Magnus Borchardt und Jesper Bahr (LSV)

[addImage] => [singleSRC] => [alt] => [size] => [imagemargin] => [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => 1507852800 [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 7 [class] => even [newsHeadline] => Seglerhauspreis 2017 vom VSaW [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Seglerhauspreis 2017 vom VSaW [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/seglerhauspreis-2017-vom-vsaw.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1507904220 )

Seglerhauspreis 2017 vom VSaW

Seglerhauspreis 2017 vom VSaW, LYC und LSV hielten im Laser 4.7 die Lübecker Flagge hoch...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2429
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1508962117
    [headline] => Zweimal Podium für LYC-Optis auf Helgoland
    [alias] => zweimal-podium-fuer-lyc-optis-auf-helgoland
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1507706280
    [subheadline] => 
    [teaser] => Ein fast vergessener Beitrag zum Hochseesegeln mit Optis von Maj-Britt Borchardt.
    [text] => 

 

 

Zweimal Podium für LYC-Optis auf Helgoland

Beim 15. Störtebecker Opti-Cup (6.-8.8.2017) gab es richtiges Hochsee-Segeln für Optis. Bei Windstärken von 5 und mehr sowie ordentlichen Wellen und Tidenströmung wurde den Opti-Seglern viel abverlangt. So war am ersten Tag das B-Feld nach und nach auf weniger als die Hälfte reduziert. Die Seekrankheit traf viele – einige auch mehrfach. Dafür schien tagsüber die Sonne mit voller Kraft, was die Eltern sehr freute. An den folgenden beiden Tagen gewöhnten sich die Kinder offenbar gut an Wind und Wellen, so dass am dritten Tag alle durchsegelten.

Einige Segler hatten das Glück während der Regatta Seehunde und Kegelrobben zu sehen.

Gesegelt wurden insgesamt 8 Wettfahrten (3/3/2) und es gab einen Streicher.

Diese Regatta ist ein sehr nettes, geselliges Ereignis, da man zusammen Frühstück und Abendessen bekommt, zusammen zeltet (ganz viele), gemeinsam in Schwimmbad geht und auch sonst immer irgendwas mit anderen Opti-Seglern unternimmt. Die meisten Teilnehmer kamen natürlich aus Hamburg: Schleswig-Holstein stellte mit 9 Teilnehmern die zweitgrößte Gruppe und es gab sogar 8 Teilnehmer aus Belgien. Spektakulär ist die An- und Abreise über Cuxhaven und das Verladen der Opti- und MoBo-Trailer. Insgesamt sehr empfehlenswert. J

Und so segelten die Lübecker Jungs:

Opti A (28 TN)

2. Kjell Haschen (LYC)

9. Magnus B. Borchardt (LYC)

10. Caspar Bruhns (LSV)

16. Constantin Bruhns (LSV)

Opti B (22 TN)

3. Erik Pitzner (LYC)

6. Morten Borchardt (LYC)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Gruppe (1).JPG [alt] => Die Störtebecker-Jungs [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:74:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kjell.jpg";i:1;s:75:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Magnus.jpg";i:2;s:75:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Morten.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 8 [class] => odd [newsHeadline] => Zweimal Podium für LYC-Optis auf Helgoland [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Zweimal Podium für LYC-Optis auf Helgoland [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/zweimal-podium-fuer-lyc-optis-auf-helgoland.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1507706280 [width] => 1600 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="450" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="338" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Gruppe%20%281%29.JPG [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Gruppe (1)-00901d74.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Zweimal Podium für LYC-Optis auf Helgoland

Ein fast vergessener Beitrag zum Hochseesegeln mit Optis von Maj-Britt Borchardt.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2425
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1507128282
    [headline] => Volle LYC-Breitseite am Breitling...
    [alias] => volle-lyc-breitseite-am-breitling-2425
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1507127220
    [subheadline] => 
    [teaser] => "Volle LYC-Breitseite am Breitling" ein erfrischender Bericht von Emilia Oehmchen
    [text] => 
Voller Erfolg mit ganzer LYC-Breitseite am Breitling
Bericht vom Trave-Breitlingscup am 9. und 10. September von Emilia
Oehmichen
Am Samstag starteten die Segler bei frustrierendem Dauerregen,
weswegen auch leider nur 28 Segler und Seglerinnen beim Opti B
antraten, zwölf bei der Europe und keiner bei Opti A, weil durch zu
wenig Meldungen dort das Rennen einige Tage zuvor abgesagt
wurde.
Der erste Lauf begann noch schwach windig, aber im Laufe des
Rennens klarte es auf, der Regen hörte auf und der Wind frischte
auf eine Stärke von drei bis vier auf. Insgesamt konnten am
Samstag zwei Läufe gesegelt werden. Im Kap Hoorn des SVT gab es
während des Nachmittages heiße Waffeln und eine große Auswahl
an selbstgebackenen Kuchen. Am Abend gab es selbstgemachte Frikadellen mit und ohne Fleisch plus leckere Beilagen.
Am Sonntag fanden ebenso zwei Läufe statt bei sonnigem Wetter
und drei bis vier Windstärken, also ideales Segelwetter. Das
Mittagessen nach den Rennen gab es beim Wirt und im Anschluss
fand die Preisverleihung mit Teelichtern und Segeltaschen als
Sachpreise für alle statt.
Toller Erfolg insgesamt war, dass die ersten drei Plätze bei Opti B
vom LYC belegt wurden durch Finn, Morten und Emilia. Erik, Maxi
und Emil konnten durch ihre Plätze auch ein gutes Mittelfeld
abdecken. Pascal Hattich landete mit der Europe wiederholt auf dem
ersten Platzund wurde somit Kreismeister. Es war eine schöne und erfolgreiche Regatta.
Tipp: Wer von den Eltern auf eigenem Kiel in den SVT zur Regatta
anreist, ist immer herzlich willkommen und findet mit Hilfe des
Hafenmeisters einen guten Übernachtungsplatz.
Plätze:
1. Finn Schütt (somit ebenfalls Kreismeister) 2. Morten Borchardt 3. Emilia Oehmichen
14. Erik Pitzner 17. Maximilian Rüdebusch 23. Emil Möller-Orts
[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/SLO_GER_Gruppe.jpg [alt] => Optis [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 9 [class] => even [newsHeadline] => Volle LYC-Breitseite am Breitling... [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Volle LYC-Breitseite am Breitling... [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/volle-lyc-breitseite-am-breitling-2425.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1507127220 [width] => 1600 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 338 [2] => 2 [3] => width="450" height="338" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="338" [src] => system/html/SLO_GER_Gruppe-29d1044a.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Volle LYC-Breitseite am Breitling...

"Volle LYC-Breitseite am Breitling" ein erfrischender Bericht von Emilia Oehmchen

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2418
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1505137775
    [headline] => Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV...
    [alias] => erfolgreiche-kooperation-zwischen-lyc-und-lsv-2418
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1505117100
    [subheadline] => 
    [teaser] => Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV trägt Früchte und bestätigt das Konzept der Zukunft!
    [text] => 

 

 

 

Der Lübecker Yacht-Club und der Lübecker Segel-Verein von 1885 e.V., betreiben seit über 10 Jahren eine perfekt funktionierende Trainingskooperation. Ein ausgewogenes Geben und nehmen treibt die jungen Segler zu Höchstleistungen an. Das Lübecker-Team aus beiden Vereinen funktioniert in einer vorbildlichen Art und Weise. Der Zusammenhalt der Jugendlichen ist bestens, es wird sich an Land umeinander gekümmert und zusammen rumgealbert. Auf dem Wasser ist es wie es bei jungen Sportlern sein sollte, ein fairer Wettkampf der aber sobald die Wettfahrt "abgehupt" wurde, sofort wieder in ein freundschaftliches, respektvolles miteinander umschlägt. Bewundernswert wie die teilweise "lütten" Segler das so fantastisch hinbekommen.

Unser Hauptamtlicher Trainer "Schimi" , der diese Gruppe hauptsächlich trainiert, hat dieses Jahr wieder einen besonderen Grund stolz zu sein. Jesper Bahr aus dem LSV, hat passend zum Ende seiner Opti-Laufbahn, einen 3. Platz bei den Internationalen Deutschen Jugend- und Jüngstenmeisterschaften in Travemünde hingelegt! Bei einem Feld von 204 Optis den 3. Platz zu erkämpfen, ist absoluter Wahnsinn. Das Jesper das Potenzial dazu hatte war allen klar aber um so eine Leistung abzurufen muß jedes einzelne, noch so kleine Detail stimmen. Jesper hat es geschafft und wir gratulieren herzlichst dazu.

Jesper bleibt unserer Kooperation allerdings erhalten, er segelt eben nur im Laser weiter. Was sagt Jesper zur neuen Klasse?           " ....endlich nicht mehr pützen!!"  typisch Jesper eben. :-)

Anbei ein kleiner Bericht von Jesper über seine Empfindungen über den Podiumsplatz, viel Spaß beim lesen.

 

„ Krönender Abschluss“

Die Internationale Deutsche Jüngstenmeisterschaft in Travemünde war meine letzte Optiregatta. Die ganze Saison war schon klasse und meine letzte Optiregatta sollte nochmal richtig gut werden.

Und es wurde gut. Nachdem mir unser Landestrainer Thomas Rein nach dem letzten Zieldurchgang zugerufen hatte, dass ich vielleicht insgesamt sogar 4. war, bin ich vor Freude erst einmal ins Wasser gesprungen.

Am Wochenende vor der Travemünder Woche hatte schon alles gut angefangen. Ich wohnte mit meinen Freunden Josse und Ansgar im Wohnmobil auf dem Grünstrand mit Tobi im Nachbarmobil und wir hatten mit dem Kader gut trainiert. Die Stimmung war super.

Mit den Plätzen 10 und 8 ging es am Montag los und ich war in den Top 25. Am nächsten Tag sollte es dann richtig ballern und wir größeren freuten uns schon. Leider wurde dann aus Sicherheitsgründen nicht gesegelt. Am Mittwoch ging es dann mit den Qualifikationsrennen weiter und ich konnte mich in die Top 20 steigern. Mein Minimalziel Goldfleet (die besten 68 der insgesamt 204 Starter) hatte ich damit geschafft.

An den beiden Finaltagen war ich gut drauf und segelte mit den Plätzen 3,9,5 und 6 die besten Ergebnisse aller Goldfleet Segler.

Damit habe ich mich sogar noch auf den 3. Platz verbessert. Nur der für Costa Rica gestartete Mic Mohr und Mewes Wieduwild, der Europameister von 2016 waren vor mir. Deutscher Vizemeister – ein tolles Gefühl und ich bin richtig stolz.

Nach fast 8 Jahren im Opti steige ich nun in den Laser um. Ich freue mich schon. Ein schnelles Boot und endlich nicht mehr Pützen.

Ich hatte eine tolle Zeit im Opti, viele Freunde kennengelernt, super Trainer (Colli, Schimi, Manuel, Harald und zuletzt Thomas) und immer Unterstützung von meinen Großeltern, meinem Verein, dem LSV und natürlich meinen Eltern.

Vielen Dank an alle

Euer Jesper

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Opti-GER13584-JesperBAHR-LA¼beckerSeglerVereinvon188(2017.07.28_70935__www.seg.jpg [alt] => Jesper auf Podiumskurs [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Jesper auf Podiumskurs [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:148:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Opti-GER13584-JesperBAHR-LA¼beckerSeglerVereinvon188(2017.07.28_70926__www.seg.jpg";i:1;s:86:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Schimi und Jesper.JPG";i:2;s:125:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Siegerehrung-Opti(2017.07.29_73369__www.segel-bilder.de).jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:12:"proportional";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 10 [class] => odd [newsHeadline] => Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV... [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV... [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/erfolgreiche-kooperation-zwischen-lyc-und-lsv-2418.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1505117100 [width] => 1600 [height] => 1067 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 334 [2] => 2 [3] => width="500" height="334" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="334" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Opti-GER13584-JesperBAHR-LA%C2%BCbeckerSeglerVereinvon188%282017.07.28_70935__www.seg.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Opti-GER13584-JesperBAHR-LA¼beckerSeglerVereinvon188(2017.07.28_70935__www.seg-1fd583ca.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV...

Erfolgreiche Kooperation zwischen LYC und LSV trägt Früchte und bestätigt das Konzept der Zukunft!

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2416
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1504522537
    [headline] => Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017
    [alias] => bericht-von-der-eichholzer-opti-regatta-2017
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 946723620
    [subheadline] => 
    [teaser] => Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017, fest verknotete Segler mit super Ergebnissen...
    [text] => 

 

 

 

Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017 der Segelanfänger

Am Samstag trafen wir (Victor, Ben, Mathis, Gretje, Frida, die Eltern, Schimi und Lukas) uns um 10 Uhr beim LYC.

Als Erstes wurden wir von Schimi zum Eichholzer-Wassersport-Verein geschleppt. Wir wurden an Scholli angeknotet und los ging die lustige Fahrt.

Nach dem Anlegen bauten wir unsere Optis auf. Mit Schimi und Lukas fuhren wir zwei Mal die Regattabahn ab. Dann gab es noch eine Steuermannsbesprechung.

„3, 2, 1, los“…die Opti A-Gruppe segelte schnell los. 30 Sekunden später sah man sie nur noch als kleinen Punkt am Horizont.

Fünf Minuten später waren wir, die Opti-B-Gruppe an der Reihe. Manche von uns schossen schon zu früh los. Das fanden wir ziemlich komisch, weil man in der letzten Minute vor dem Start eigentlich nicht mehr über die Startlinie fahren sollte.

Trotzdem war das Segeln am 1. Tag sehr erfolgreich.

Der 2. Tag war ebenfalls erfolgreich und es hat uns allen sehr viel Spaß gemacht! Emil belegte den 1. Platz und wurde Kreismeister.

Wir freuen uns schon auf die nächste Regatta und hoffen, dass wir wieder so tolle Plätze belegen können.

(Bericht von Frida und Gretje)

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Im Schlepp.jpg [alt] => [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:82:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/gut verknotet.jpg";i:1;s:79:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Im Schlepp.jpg";i:2;s:90:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Siegerehrung Eichholz.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:22:"Eichholzer Optiregatta";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 11 [class] => even [newsHeadline] => Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/bericht-von-der-eichholzer-opti-regatta-2017.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1504483200 [width] => 2080 [height] => 1168 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [src] => system/html/Im Schlepp-4f8f7b3c.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017

Bericht von der Eichholzer-Opti-Regatta 2017, fest verknotete Segler mit super Ergebnissen...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2414
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1504282705
    [headline] => O'pen Bic-WM mit LYC-Jugend und Prominenz
    [alias] => open-bic-wm-mit-lyc-jugend-und-prominenz
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1504279440
    [subheadline] => 
    [teaser] => Nach der TW ging es für Niclas Burdon, Tobias Techen, Magnus Voß und Jannis Walz direkt zur Weltmeisterschaft an den Gardasee. Von vielen Eindrücken und einem besonderen Treffen berichtet Tobias. 
    [text] => 

Niclas, Tobi, Jannis und Magnus mit Russell Coutts aus Neuseeland

 

Die Weltmeisterschaft der O'pen-Bic-Klasse am Gardasee war eine große sportliche Herausforderung und begann eigentlich schon eine Woche vor der Travemünder Woche. Unter der Leitung von Bastian Glatz trainierte das gesamtdeutsche Team eine Woche in Travemünde, und direkt im Anschluss an die IDJM ging es für die Segler an den Gardasee.

In Italien gingen 177 Segler aus zwölf Nationen an den Start – u.a. aus Japan, Hawaii und Australien. Gesegelt wurde in drei Fleets: die U13 segelte in einer Gruppe und die U17 in zwei. Nach sechs Rennen wurden die zwei Gruppen der U17 neu aufgeteilt in Gold- und Silberflotte. Anschließend wurden weitere sechs Rennen zur Ermittlung der Besten gesegelt. Alle Lübecker segelten in der Silberflotte weiter.

Nach der täglichen Steuermannsbesprechung um 11 Uhr warteten wir bei bis zu 42°C auf den perfekten Wind. Der kam täglich gegen 13 Uhr. Es war die Ora, die uns stets aus Süden mit 5 Beaufort perfekte Segelbedingungen bescherte. Auch an Land war die Veranstaltung eine runde Sache. So gab es eine tolle Eröffnungsveranstaltung, wo sich alle Nationen in einem Marsch quer durch die Stadt Arco präsentierten und auf der Bühne vorgestellt wurden. Täglich gab es für alle Segler ein Nudelbuffet, und nach der Siegerehrung eine große Tombola, wo fast jede Segelnummer einen Preis bekam. Aber am tollsten war das Zusammentreffen der vielen Bic-Segler aus allen Nationen. Es wurden untereinander T-Shirts und ähnliche Sachen getauscht. Die ganze Zeit haben Segler und Eltern im Team zusammengehalten, gegessen oder gebadet – länderübergreifend. Es war das typische O'pen-Bic-Flair: Auf dem Wasser Konkurrenten, aber an Land ein Team! Und wir konnten mit dem Trainer der neuseeländischen Bics fachsimpeln, dem fünfmaligen America's-Cup-Sieger Russell Coutts, dessen Sohn Mathias in der U13 Weltmeister wurde.

Bester Deutscher wurde Xaver Plümer vom Hamburger SC mit dem 29. Platz in der Goldflotte. Die LYC-Segler konnten folgende Platzierungen in der Silberflotte ersegeln: 24. Magnus Voss, 41. Jannis Walz, 43. Tobias Techen und 51. Niclas Burdon.

Die nächste WM soll in Barcelona stattfinden – vielleicht ein Grund für manchen, in die O'pen-Bic-Klasse umzusteigen oder noch eine Weile darauf weiter zu segeln. Für uns ist das nächste wichtige Event aber die LJM, die am 16. und 17. September bei uns am Mövenstein stattfindet. Bis dahin: „Sail fast!“ Euer Tobias Techen

Trauer

Die Weltmeisterschaft der O'pen Bic war für uns deutsche Segler emotional eine schwere Belastung: die WM wurde durch ein schweres Unglück bei der Anreise überschattet. Auf dem Weg an den Gardasee wurde eine befreundete Familie aus Hamburg in einen Unfall verwickelt. Zum Gedenken an ein Kind der Familie, das bei dem Unfall verstarb, segelte das deutsche Team mit rosa Schleifen, die als Trauerflor in den Segeln hingen. Auch andere Nationen nahmen Anteil, so segelten später auch die Hawaiianer mit dem rosa Trauerflor.

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Open Bic WM 2017/Open Bic-WM 2017_1.jpg [alt] => Open Bic WM - Russell Coutts [size] => a:3:{i:0;s:3:"500";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:3:{i:0;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Open Bic WM 2017/Open Bic-WM 2017_2.jpg";i:1;s:87:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Open Bic WM 2017/Open Bic-WM 2017_3.jpg";i:2;s:88:"tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Open Bic WM 2017/Open Bic-WM 2017_4a.jpg";} [perRow] => 1 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"600";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 12 [class] => odd [newsHeadline] => O'pen Bic-WM mit LYC-Jugend und Prominenz [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => O'pen Bic-WM mit LYC-Jugend und Prominenz [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/open-bic-wm-mit-lyc-jugend-und-prominenz.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1504279440 [width] => 900 [height] => 697 [arrSize] => Array ( [0] => 500 [1] => 388 [2] => 2 [3] => width="500" height="388" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="500" height="388" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Open%20Bic%20WM%202017/Open%20Bic-WM%202017_1.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/Open Bic-WM 2017_1-3af4fc0d.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

O'pen Bic-WM mit LYC-Jugend und Prominenz

Nach der TW ging es für Niclas Burdon, Tobias Techen, Magnus Voß und Jannis Walz direkt zur Weltmeisterschaft an den Gardasee. Von vielen Eindrücken und einem besonderen Treffen berichtet Tobias.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2346
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1501002339
    [headline] => Opti B und C auf dem Kellersee
    [alias] => opti-b-und-c-auf-dem-kellersee
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1501000140
    [subheadline] => 
    [teaser] => Opti B und C auf dem Kellersee, Maximilan Rüdebusch berichtet...
    [text] => 

 

 

 

Am Samstag traf ich mich mit Emil, Erik und Johann in Bad Malente am Kellersee. Während die drei am Freitag am Training teilnehmen konnten, hatte ich noch einen Theaterauftritt in meiner Schule.

Auf dieser Regatta wurden wir von den SVSH-Trainern Lasse und Mia betreut. Sie haben ihre Sache ganz gut gemacht. Genau wie bei Schimi  wurden erstmal unsere Boote kontrolliert und der Trimm verbessert. Nach der Steuermannsbesprechung ging es dann endlich aufs Wasser. Bei Opti B gingen 31 Boote an den Start. Wir hatten tolle Bedingungen: Sonnenschein und Wind bis Stärke 4 aus West. So konnten wir vier Wettfahrten segeln. Zwischen den Wettfahrten konnten wir uns an den Trainerbooten stärken und bekamen noch Tipps, was wir noch besser machen können. Johann schaffte einen tollen 4.Platz, Erik kam auf 14, Emil 29 und ich vor Johanns Bruder Anton auf Platz 26. Nach den Wettfahrten haben die Trainer dann noch eine Besprechung gemacht, danach konnten wir uns endlich beim Grill anstellen.

Am Sonntag wollten wir dann mit unseren Booten  wieder schnell ins Wasser. Es war aber kaum Wind und noch wärmer als am Samstag. Einige sprangen aus ihren Optis ins Wasser und badeten. Da der Wind nicht zunahm, wurde die Regatta beendet. Also blieb es bei den Ergebnissen von Samstag. Als Erinnerung bekam jeder Segler eine bemalte Kachel.

Mir hat diese Regatta gut gefallen, nächstes Jahr will ich wieder nach Malente!

 

Euer Maximilian

[addImage] => [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/Kellersee2017_kleiner.jpg [alt] => Kellersee 2017 [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Kellersee Teilnehmer [floating] => below [fullsize] => [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 13 [class] => even [newsHeadline] => Opti B und C auf dem Kellersee [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Opti B und C auf dem Kellersee [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/opti-b-und-c-auf-dem-kellersee.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1501000140 )

Opti B und C auf dem Kellersee

Opti B und C auf dem Kellersee, Maximilan Rüdebusch berichtet...

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 1936
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1500709765
    [headline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017
    [alias] => ferienkurse-fuer-junge-segelanfaenger-in-2017
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1500764400
    [subheadline] => 
    [teaser] => Habt ihr Lust auf Segeln in Lübeck? Für Segeleinsteiger bietet unsere Jugendabteilung in 2017 wieder wöchentliches Segeln und Kurse in den Sommerferien an.
    [text] => 

Habt ihr Lust auf Segeln?

Unsere Jugendabteilung bietet in 2017 wieder Kurse für junge Segelanfänger ab 7 Jahre an. Wir möchten euch einen fazinierenden Einblick in das Segeln mit viel Spaß und "Action" geben. Das Segeln findet in Optimisten auf der Wakenitz beim LYC-Clubhauses in der Roeckstr. 54 statt. Die einzige Voraussetzung für die Teilnahme an den Segelkursen ist das Schwimmabzeichen in Bronze.

Die Kurse mit wöchentlichem Segeln starten nach den Osterferien und enden mit den Herbstferien. Voraussichtliche Kurstage sind Mittwoch und Freitag, jeweils 15:30-18 Uhr. Andere Termine sind möglich, wenn genügend Nachfrage besteht. In der Wintersaison gibt es für euch ein gesondertes Programm aus Theorie, Sport und Spaß. Die Kosten betragen 75€ für die jährliche Mitgliedschaft (Geschwister: 57,50€) und 60€ für die Kursteilnahme.

In den Sommerferien bieten wir (alternativ) auch Wochenkurse im Block an:

0. Kurs: - nur bei ausreichend Anmeldungen - 14.8.-18.8., jeweils 10-16 Uhr

1. Kurs: 21.8.-25.8., jeweils 10-16 Uhr

2. Kurs: 28.8.-1.9., jeweils 10-16 Uhr

Die Kosten pro Kurswoche liegen für Nicht-Mitglieder bei 75€ (Geschwisterkinder zahlen 57,50€; für Mitglieder kostenlos). Die Kursteilnahme berechtigt euch auch zur Teilnahme an weiteren praktischen Kurseinheiten bis zu den Herbstferien und der Teilnahme an der Vorbereitung auf den Jüngenstensegelschein nach den Herbstferien. Die Gebühr enthält ebenfalls eine Jahresmitgliedschaft 2017.

Falls ihr Fragen habt oder euch zu Kursen anmelden wollt, schickt bitte eine Nachricht an ferienkurse@lyc.de.

Wir freuen uns auf eure Teilnahme!

Die LYC-Jugend

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ferienkurse 2017/LYC_Ferienkurse.jpg [alt] => Ferienkurse [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:0:"";i:2;s:4:"crop";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => [floating] => [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => [multiSRC] => [perRow] => 4 [sortBy] => [gal_size] => [gal_imagemargin] => [gal_fullsize] => [gal_headline] => [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 33 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 14 [class] => odd [newsHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017 [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017 [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/ferienkurse-fuer-junge-segelanfaenger-in-2017.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1500764400 [width] => 1688 [height] => 1125 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 300 [2] => 2 [3] => width="450" height="300" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="300" [href] => tl_files/LYC/img/jugendabteilung/aktuelles/2017/Ferienkurse%202017/LYC_Ferienkurse.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/LYC_Ferienkurse-5d3d48f8.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Ferienkurse für junge Segelanfänger in 2017

Habt ihr Lust auf Segeln in Lübeck? Für Segeleinsteiger bietet unsere Jugendabteilung in 2017 wieder wöchentliches Segeln und Kurse in den Sommerferien an.

Weiterlesen ...


Array
(
    [id] => 2164
    [pid] => 6
    [tstamp] => 1498998092
    [headline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik
    [alias] => sommersonnenwende-regatta-fuer-die-optis-beim-svag-in-rerik
    [author] => 
    [date] => 
    [time] => 1498997220
    [subheadline] => 
    [teaser] => Unsere Optis mit reichlich Wind bei der Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik...
    [text] => 

 

 

 

Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik, (24.-25.-4. Juni 2017)

Da es im letzten Sommer so schön war, haben wir dieses mal 7 Lübecker Optis für diese Regatta begeistern können.

Leider war das Wetter nicht so richtig schön, so dass Bereits das Aufbauen der Zelte am Freitagabend  bei Windstärke 5 nicht so einfach war. Das Einchecken konnten wir auch noch am Freitag erledigen um dann eine stürmisch-regnerische Nacht in unseren Zelten, die zum Glück dicht und stabil waren, zu verbringen.

Am Samstag ging es früh los, 09:30 Uhr Steuermannsbesprechnung  und um 11:00 Uhr erster Start. Der Himmel war grau und der Wind blies ordentlich, fast schon zu stark für die B-Optis. Zum Glück waren Fritz Schütt und Henrik von Seck mit dem Schlauchboot auf dem Wasser und konnten mit Tipps und Verpflegung die Segler/-innen in allen Belangen unterstützen. Unter wirklich harten Bedingungen wurden 3 Wettfahrten gesegelt. Kompliment an alle teilnehmenden Segler. Es regnete permanent weiter, so dass die Segler verständlicher Weise entweder schnell nach Hause fuhren oder sich zum kräftesammeln in die Zelte zurückzogen.

Da es glücklicherweise gegen Abend aufklarte, konnten wir da gebliebenen noch gemeinsam grillen und die nassen Segelsachen im kräftigen Wind trocknen lassen.

Am Sonntag ging es  noch früher los. Die Vorbesprechung (Telefonkonferenz mit Schimi) fand bei Starkregen im Vorzelt von Familie Schütt statt und um 10:00 Uhr war auch schon der erste Start. Der Wind blies noch immer frisch, aber nicht mehr ganz so schlimm wie am Samstag. Heute unterstützte Frank Rohlf von LSV auf dem Motorboot. Zwei Rennen wurden schnell durchgezogen, der Regen hörte auf und die Sonne kam sogar vereinzelt heraus. Bis zur Seigerehrung mussten wir allerdings noch sehr lange warten. Besonders happy waren Kjell (2. Platz und viele RL-Punkte) und Magnus (7. Platz und damit Quali für die IDJüM). Die B-Optis waren nicht ganz so glücklich wegen des Windes und so mancher Entscheidung der Jury.

Da es insgesamt eine sehr nette Veranstaltung an einem tollen Ort (zwischen Ostsee und Salzhaff) ist, werden wir nächstes Jahr bestimmt wieder versuchen teilzunehmen – vielleicht auch mit ein paar Lasern im Schlepptau. Wer weiß… J

(Familie Borchardt)

Ergebnisse:

Opti A (5 WF / 29 TN)

2.         Kjell Haschen                 (LYC)                  GER 1092

7.         Magnus Borchardt       (LYC)                  GER 13448

11.       Jöran Rohlf                     (LSV)                  GER 13312

 

Opti B (5 WF / 45 TN)

5.         Finn Schütt                     (LYC)                  GER 13534

9.         Emilia Oehmichen        (LYC)                  GER 12623

13.       Morten Borchardt       (LYC)                  GER 12624

32.       Sophie von Seck           (LYC)                  GER 11381

[addImage] => 1 [singleSRC] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_14_43_51_Pro.jpg [alt] => Glückliche Kinder in Rerik [size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [caption] => Glückliche Kinder in Rerik [floating] => above [fullsize] => 1 [addEnclosure] => [enclosure] => Array ( ) [source] => default [jumpTo] => 0 [url] => [target] => [cssClass] => [noComments] => [featured] => 1 [published] => 1 [start] => [stop] => [addGallery] => 1 [multiSRC] => a:4:{i:0;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_10_29_Pro.jpg";i:1;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_11_37_Pro.jpg";i:2;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_19_48_Pro.jpg";i:3;s:93:"tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_16_21_43_Pro.jpg";} [perRow] => 2 [sortBy] => name_asc [gal_size] => a:3:{i:0;s:3:"450";i:1;s:3:"450";i:2;s:3:"box";} [gal_imagemargin] => a:5:{s:6:"bottom";s:0:"";s:4:"left";s:0:"";s:5:"right";s:0:"";s:3:"top";s:0:"";s:4:"unit";s:0:"";} [gal_fullsize] => 1 [gal_headline] => a:2:{s:4:"unit";s:2:"h1";s:5:"value";s:0:"";} [twitter] => [twitterMessage] => [twitterStatus] => cron [twitterUrl] => 1 [imageUrl] => [articleId] => 0 [authorId] => 48 [archive] => LYC Jugend [parentJumpTo] => 134 [count] => 15 [class] => last even [newsHeadline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik [subHeadline] => [hasSubHeadline] => [linkHeadline] => Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik [more] => Weiterlesen … [link] => jugend/aktuelles/view/items/sommersonnenwende-regatta-fuer-die-optis-beim-svag-in-rerik.html [hasMetaFields] => [numberOfComments] => [commentCount] => [timestamp] => 1498997220 [width] => 2137 [height] => 1200 [arrSize] => Array ( [0] => 450 [1] => 253 [2] => 2 [3] => width="450" height="253" [bits] => 8 [channels] => 3 [mime] => image/jpeg ) [imgSize] => width="450" height="253" [href] => tl_files/LYC/downloads/jugendabteilung_files/regatten-freizeiten/WP_20170625_14_43_51_Pro.jpg [attributes] => rel="lightbox" [src] => system/html/WP_20170625_14_43_51_Pro-f2c15bab.jpg [addBefore] => 1 [margin] => )

Sommersonnenwende-Regatta für die Optis beim SVAG in Rerik

Unsere Optis mit reichlich Wind bei der Sommersonnenwende-Regatta beim SVAG in Rerik...

Weiterlesen ...